Kardinal Marx wäscht Jugendlichen die Füße

München, 30. März 2018 - Bei der Messe vom Letzten Abendmahl am Gründonnerstag, 29. März, um 19 Uhr im Münchner Liebfrauendom wusch der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, zwölf Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Füße. Aus den Mitgliedsverbänden des BDKJ München und Freising waren mit dabei: Felix Aigner (19, St. Georg, Freising) und Adrian Frisch (14, St. Alto, Unterhaching) von der DPSG München und Freising, Johannes Stopfer (24, St. Georg Freising) und Theresa Ehrmaier (21, St. Kastulus, Moosburg) von der KLJB München und Freising, Benedikt Breil (18, St. Ursula, München) und Pia Helmel (19, St. Albert, München). Weitere zwei Jugendliche aus der Jugend 2000 und vier Firmlinge aus der Münchner Pfarrei St. Lampert zählten außerdem dazu. Mit der Fußwaschung an Jugendlichen sollten im Jahr der Jugendsynode in Rom die jungen Menschen besonders in den Blickpunkt gerückt werden.

Benedikt Breil: "Es war ein Erlebnis, das ich nicht so schnell vergessen werde. Ich durfte auf eine besondere Weise gleichzeitig Nächstenliebe und Demut erfahren. Beides, das so wichtig ist für unsere Kirche und unsere Gesellschaft, durfte ich auf diese Weise neu lernen."

Johannes Stopfer: "Für mich war die Fußwaschung mit Kardinal Marx auf jeden Fall etwas Besonderes. Wenn der Vorsitzende der deutschen Bischofskonferenz mir als jungem Erwachsenen die Füße wäscht, zeigt mir das, dass die Kirche uns nicht aus den Augen verlieren möchte. Und es zeigt mir, dass Gott jede und jeden von uns liebt - unabhängig von Alter, Geschlecht oder sonstigen Faktoren."

Weitere Fotos HIER

 

Kontakt

Richard Greul

Diözesanpräses
fon 089. 48 092 - 2416
richard.greulbdkjorg

Monika Godfroy

Diözesanvorsitzende
fon 089. 48 092 - 2313
monika.godfroybdkjorg

Sebastian Appolt

Diözesanvorsitzender
fon 089. 48 092 - 2311
sebastian.appoltbdkjorg

 

 

 

 

Dr. Stephanie von Luttitz

Diözesanvorsitzende
fon 089. 48 092 - 2312
stephanie.von.luttitzbdkjorg

 

 

 

Diesen Artikel teilen auf